06.04.01 10:17 Uhr
 54
 

Sex.com in Zukunft ohne Hardcore-Inhalt

Kaum war es raus, dass der Domaingrabber 65 Millionen Dollar Schadensersatz an den ursprünglichen Besitzer, Gary Kremen, zahlen muß, schon kommt die nächste Knüllermeldung.

Kaum hatte Kremen den Gerichtssaal verlassen, verkündete er die nächste Neuerung in Bezug auf Sex.com. Er verkündete, dass er bereits die Trennung von einigen sehr lukrativen Hardcore-Partnern veranlasst habe.

In Zukunft solle Sex.com vom Harcore-Content wegkommen und sich mehr dem Mainstream widmen. Mit der Abwendung vom Hardcore-Bereich und der Hinwendung zum Softporno-Bereich erhofft sich Kremen letzten Endes höhere Einnahmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: www.sedo.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sex, Zukunft, Inhalt, Hardcore
Quelle: www.sedo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haltern: Polizei veröffentlicht Fotos von onanierendem Mann vor Schulkindern
Letztes EU-Raucherparadies: Auch Tschechien verbietet Zigaretten in Gastronomie
Cham: Vater schläft betrunken in Kinderbecken ein und zieht Kinder unter Wasser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?