06.04.01 10:17 Uhr
 274
 

Das "Selbstmord-Gen"

Französische Forscher und Wissenschaftler aus der Schweiz haben genetische Variationen gefunden, die darauf hindeuten, Grund für Depression und Hang zum Selbstmord zu sein.

Die betroffenen Gene ständen im Zusammenhang zur Serotonin-Produktion, die maßgebliche Ursache nicht nur für bestimmtes Lernverhalten o.ä., sondern auch für Depression und auch Schizophrenie sind.

Unterschiede beim für die Serotonin-Produktion verantwortlichen Gen soll Grund für Selbstmord-Versuche bei 251 getesteten Personen sein, ergab eine Studie. Auch 51 gewalttätige Suizid-Gefährdete wiesen andere Merkmale auf.


WebReporter: enforcer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Selbstmord, Gen
Quelle: www.unitedstates.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
"Transformers" gleich neunmal für "Goldene Himbeere" nominiert
Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?