06.04.01 10:01 Uhr
 424
 

Bug bei Sun-Workstations

Bei seinem 64-Bit-UltraSparc-III-Chip hat Sun einen Fehler entdeckt, der die SunBlade-1000-Workstations betrifft, die vor dem 14. März verkauft worden sind.
Zwar gibt es einen Patch, die Gesamtleistung der Workstation sinke aber um knapp 5%.

Der Bug im System zeigt sich in fehlerhaften mathematischen Berechnungen, wenn die Prefetch-Pipeline des Chips genutzt werde. Die Verwendung der Pipeline wird durch den Patch umgangen, wodurch die Leistung sinkt.

Nutzer sollen einen Software-Patch installieren, sofern nicht bereits ein neuer Chip genutzt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fsfox75
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sun, Bug
Quelle: www.tecchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?