06.04.01 08:46 Uhr
 1
 

Conergy AG verschiebt Börsengang

Die Conergy AG hat zusammen mit der Konsortialführerin HSBC Trinkaus & Burkhardt aufgrund des schlechten Marktumfeldes beschlossen, den für den 9. April 2001 geplanten Börsengang zu verschieben.

Die Aktien des Solarunternehmens konnten vom 30. März bis zum 5. April zu einem Preis von 10 bis 14 Euro gezeichnet werden.

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet die Conergy AG, deren Aktien eine Notierung am SMAX anstreben, mit einer Umsatzsteigerung um 400 Prozent auf 138 Mio. DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Börsengang
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu
BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf
La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?