06.04.01 07:43 Uhr
 25
 

Preismanipulation auf Kosten des Verbrauchers - Erdbeeren zerstört

Huelva: Die Erdbeerproduzenten der Provinz Huelva haben 30 Prozent ihrer Ernte zerstört, um „Spitzenkilopreise' der Früchte zu garantieren.

Als Begründung nannten die Landwirte die Sättigung des Marktes auf nationaler und internationaler Ebene.

Mehr als 50% der Erdbeeren für den europäischen Markt kommen aus Huelva. Die Preissteigerung wird sich bald bemerkbar machen.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Preis, Kosten, Verbraucher, Verbrauch
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?