06.04.01 00:59 Uhr
 48
 

Intelligente Minen nur für Soldaten tödlich?

Amerikanische Forscher haben neue Landminen erfunden, die Zivilisten verschonen sollen.

Das geschieht dadurch, dass die Minen nicht durch "Drauftreten" detonieren, sondern nur an eine Zentrale ein Signal geben, dass jemand auf die Mine getreten ist. Von dort aus kann die Mine dann 'per Knopfdruck' zum detonieren gebracht werden.

Nach ersten Einschätzung soll die 'Marktreife' im Jahr 2006 geplant sein, bis dahin sollen die Minen u.U. auch zwischen Zivilisten und Soldaten anhand der Kleidung oder Ausrüstung unterscheiden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: raphaell
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Soldat, Intel
Quelle: www.morgenwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Köln baut Todes-Vertragsklausel bei China-Deal für Anthony Modeste ein
Schauspielerin Christine Neubauer an Morbus Bechterew erkrankt
Letzte Ehefrau von Frank Sinatra im Alter von 90 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?