06.04.01 00:19 Uhr
 127
 

Total illegal? Drogen übers Internet - angeblich kein Problem

Kiffen? Marihuana aus den Niederlanden? Kein Problem: we deliver liefert angeblich alles bis vor der Haustüre – und zwar angeblich ohne Einflussnahme der Polizei und des Zolls. Das Unternehmen gibt sich als 'Fahndungsdienst' aus.

Angeblich kann man nach Verwandten suchen lassen, die in den Niederlanden vermisst sind. Ein Vorwand! Denn fordert man deren Asche nach vermeintlichem Ableben an, bekommt man in der Urne Drogen zugeschickt!

Die Urne darf der Zoll angeblich nicht öffnen: 'Es wird bis an Deine Tür geliefert', heißt es.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atl24
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Droge, Problem, legal, illegal
Quelle: www.intern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Warstein: Büttenredner stirbt während seines Vortrags auf der Bühne
Bulgarien: Künftige Kulturhauptstadt Plowdiw lässt Häuser von Roma abreißen
Kim Jong Uns Halbbruder wurde mit chemischem Kampfstoff "VX" getötet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rapper K.I.Z starten Schlagerprojekt namens "Die Schwarzwälder Kirschtorten"
Bangkok: Hype um deutsche Küche
Umfrage: US-Bürger vertrauen Medien mehr als Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?