05.04.01 23:26 Uhr
 15
 

Kühe adoptieren statt räumen

Unsere Nachbarn in den Niederlanden haben sich einen neuen Weg aus der MKS Krise einfallen lassen. Für minimal 100 Gulden pro Jahr kann man bei einem Bauern aus der Region eine Kuh adoptieren.

Seit Dienstag Nacht haben bereits mehr als 700 Personen ihr Interesse an einer Adoption bekundet. Nach Ausfüllen eines Onlineformulars sucht die Stiftung 'Umweltbewusstsein' innerhalb von einigen Wochen nach einer geeigneten Kuh.

Diese kann man beim Bauern besuchen und aktiv im Landwirtschaftsbetrieb teilnehmen. Auf diesem Weg soll die Verbindung zwischen Verbraucher und Produzent wieder aufgebaut und ein Schritt zu einer zukunftsbeständigen Landwirtschaft unternommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Descartes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kuh
Quelle: www.expatica.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?