05.04.01 22:59 Uhr
 53
 

Hamburg will die Love-Parade nicht

Nachdem Städte wie Hannover oder Frankfurt bereits Interesse angemeldet haben, dass die Love-Parade bei ihnen stattfindet, ist Hamburg von der Idee nicht gerade begeistert.



Senatssprecher Ludwig Rademacher:'Ich weiß nicht ob die Hamburger ein solches Riesen-Spektakel wirklich wollen','Es ist fraglich ob Hamburg hierfür groß genug ist.' Eine berechtigte Frage, denn 1,3 Mio. feierten auf der Love-Parade letztes Jahr.

Außerdem wären die Kosten teurer als in Berlin, da Hamburg die Love-Parade höchstwahrscheinlich nicht als Demo zulassen würde sondern eher als Veranstaltung. Womit die Aufräumkosten, anders als in Berlin, vom Veranstalter getragen werden müßten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klaus Hausmann
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hamburg, Parade
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido ist kein King
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?