05.04.01 19:27 Uhr
 45
 

Rauch machte gefügig

In Malaysia wurde eine Frau Opfer eines merkwürdigen Überfalls:

Die 21jährige lief neben einem fremden Mann durch die Straßen der Stadt Penang, als dieser ihr plötzlich einen eigenartigen Rauch ins Gesicht blies.

Sie wurde ganz schäfrig; der Fremde brauchte nur noch nach ihrer Handtasche zu fragen, welche sie, ohne darüber nachzudenken, übergab. Erst nachdem der Mann zu einem nahe geparktem Auto geflüchtet war, wurde sie wieder Herr ihrer Sinne.

Inhalt der Handtasche war ein Handy, Geld und sogar Schmuck.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Rauch
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Deutscher lebt auf Flughafen und greift dort Frauen an
Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid
Mannheim: Arbeitsgericht entscheidet gegen Muslima - Kündigung wirksam
Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?