05.04.01 19:32 Uhr
 30
 

Durchbruch in der Organzüchtung?

Japanischen Wissenschaftlern einer Frauenklinik in Tokyo ist es erstmals gelungen, Leberzellen im Labor nachzubilden und über mehrere Monate am Leben zu erhalten.

Die einzelnen Leberzellen sind normalerweise sehr kurzlebig. Die Sensation, wie es das Fachblatt 'New Scientist' beschreibt, besteht darin, dass mehrere Zellkulturen übereinandergeschichtet wurden und so eine organische Masse entstand.

Das Problem, diesen 'Kuchen' vom Grund der Laborschale lösen zu können, wurde mit Hilfe eines temperatur-empfindlichen Kunststoffs bewältigt, der für die Schichten zuerst bei 37°C ein idealer Haftgrund ist, aber nach Abkühlung alles ablösen lässt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ranata
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Organ, Durchbruch
Quelle: www.3sat.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland wurde demaskiert - Einfach schrecklich
Deutsche Erfindung: Was kommt nach Baby-sex, Embryosex?
Deutsche in Tschechien mit 50 Euro in der Hand: "Ein Säugling zum fic_en bitte!"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?