05.04.01 18:30 Uhr
 159
 

"d-Box" besonders schlecht im "Konsument"-Test

Einen brisanten Test führte die Zeitschrift 'Konsument' durch. Getestet wurden digitale Sat-Receiver, dass Ergebnis ist wenig erfreulich. Analoge Systeme funktionieren nicht so behäbig wie es die digitalen im Moment tun.

Unter die Räder kam besonders die d-Box von Leo Kirch - schlechtes Handling und viel zu teuer. Die fehlende Gebrauchsanweisung rundet die negative Bewertung nur noch ab.

Als Sieger dieses Tests gingen die "Hauppauge Win-TV DVB" hervor. Der 'Konsument' rät noch nicht zu einem Umstieg von analog auf digital, man soll sich noch Zeit lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, Box, Konsum, Konsument
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?