05.04.01 18:30 Uhr
 159
 

"d-Box" besonders schlecht im "Konsument"-Test

Einen brisanten Test führte die Zeitschrift 'Konsument' durch. Getestet wurden digitale Sat-Receiver, dass Ergebnis ist wenig erfreulich. Analoge Systeme funktionieren nicht so behäbig wie es die digitalen im Moment tun.

Unter die Räder kam besonders die d-Box von Leo Kirch - schlechtes Handling und viel zu teuer. Die fehlende Gebrauchsanweisung rundet die negative Bewertung nur noch ab.

Als Sieger dieses Tests gingen die "Hauppauge Win-TV DVB" hervor. Der 'Konsument' rät noch nicht zu einem Umstieg von analog auf digital, man soll sich noch Zeit lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, Box, Konsum, Konsument
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reaktion auf Datenschutzgesetz: Browserverläufe von US-Politikern aufkaufen
Facebook-Gruppe "Ich bin hier" kämpft gegen Hass im Netz
130 Euro: So viel kann das PC- & Konsolenspiel "Syberia 3" kosten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauke Petry erwägt nach internen Anfeindungen einen Rückzug aus der AfD
Burger King verkauft jetzt Zahnpasta mit Burger-Geschmack
"Schwere seelische Abartigkeit": Beate Zschäpes Anwalt sieht Schuldunfähigkeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?