05.04.01 18:21 Uhr
 12
 

Ton hilft gegen vergiftetes Wasser

Wissenschaftler aus Mexiko und den USA haben entdeckt, dass man Wasser auf eine günstige Art von hochgiftigem Arsen befreien kann.

Dazu reicht es, das vergiftete Wasser über eine bestimmte Gesteinsart fliessen zu lassen.
Das Gestein hat einen grossen Mineralgehalt namens Kaolinit und Illit. Beides sind Tonarten.

Die Steine, die im mexikanischen Soyatalgebirge vorkommen, müssen lediglich im Wasser geschüttelt werden.
Der Arsengehalt soll durch diese Prozedur bis zu 16x geringer werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: galaxygirl
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wasser, Ton
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?