05.04.01 18:08 Uhr
 1.375
 

Ein Staubkorn ersetzt den PC

Bill Joy gilt als amerikanischer Computerexperte. In einem Interview mit der 'Welt' gab er einige Szenarien bekannt, die Ihm zu denken geben.
Joy befürchtet, dass die Menschheit in 30-50 Jahren vor einer grossen Herausforderung steht.

Joy geht davon aus, dass bei der derzeitigen Entwicklung in Zukunft der Computer den Menschen in Intelligenz übertrumpfen kann. Auch prognostiziert Joy, dass in diesem Zeitraum der Computer in der Lage ist, sich selbst fortzupflanzen (eigene Evolution).

Joy bestätigt weiterhin das bereits bekannte amerikanisches Projekt namens 'Smart dust' (Computer in Staubkorngrösse).
Joy spricht sich für mehr Verantwortung und Aufklärung aus.


WebReporter: galaxygirl
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: PC, Staub
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?