05.04.01 17:48 Uhr
 28
 

85% längeres Leben durch weniger Proteine

Wissenschaftler fanden jetzt heraus, dass der Eiweißgehalt im Körper unmittelbar Einfluss auf die Lebenserwartung (sowohl beim Menschen, als auch bei Tieren) haben kann.


Zum ersten Mal fiel den Wissenschaftlern dieser Zusammenhang bei Versuchen mit einem Fadenwurm auf. Die Proteine des Wurms ähneln von der Struktur her dem Insulin des Menschen. Durch Veränderung der Werte konnte der Wurm bis zu 4x länger leben.

Weitere Versuche wurden mit der sogenannten Taufliege gemacht. Diese hat ein dem Menschen ähnliches Protein. Die Fliege hatte durch Änderung des Proteinanteils eine bis zu 85% (!) höhere Lebenserwartung.
Weitere Versuche bestätigen diese These.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: galaxygirl
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Protein
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor