05.04.01 17:01 Uhr
 10
 

Milosevic:Jetzt will man auch den Sohn

Nach der Festnahme seines Vaters versucht die jugoslawische Justiz, jetzt auch Marco Milosevic habhaft zu werden.

Die jugoslawischen Behörden erwägen, eine Fahndung über Interpol zu beantragen.Laut Steckbrief soll er wegen Zigarettenschmuggel gesucht werden.Es liegen gegen ihn mehrere Srafanzeigen vor.

Nach dem Sturz seines Vaters ist Marco Milosevic aus Jugoslawien geflohen. Er wird wohl in Rußland, Kasachstan oder auf Kuba sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sohn
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperiums
Protest in Brüssel: Landwirte tauchen EU-Ratsgebäude in Milchpulver-Wolke
"Reichsbürger"-Angriff: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Polizeibeamten