05.04.01 16:20 Uhr
 78
 

Kinder vom Land haben fast nie Asthma

Bauernkinder, die oft mit Tieren und Allergenen zu tun haben, werden durch die häufige Konfrontation mit den Bakterien resistenter als Stadtkinder. 'Landkinder' haben nur 0,5 mal so viel Asthma wie die städtischen.

Die Stallluft beinhaltet genug Bakterien, um das Immunsystem der Kinder so zu stärken, dass Impfungen oder Ähnliches nicht mehr notwendig sind.

Das ist auch der Grund für die häufige Infektion der Stadtkinder: Sie werden einfach zu wenig mit Krankheitserregern konfrontiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slaughterx
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Land, Asthma
Quelle: www.wortundbild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?