05.04.01 13:34 Uhr
 93
 

Neuer Internet-Provider: Preisgünstig durch Marketing-Verzicht

'Wir werden keine müde Mark für Marketing ausgeben, sondern alle Einkaufsersparnisse direkt an die Kunden weitergeben!', erklärt der Bereichsleiter Torsten Lewert die Geschäftspraktik des neuen Internet-by-Call-Anbieters Callero.

Der wiesbadener Provider bietet einen recht günstigen, bundesweiten Internetzugang ohne Anmeldepflicht. Im Minutentakt erhebt er eine Gebühr von lediglich 2,49 Pf. Auf eine Grundgebühr wird ebenso verzichtet, wie auf einen Mindestumsatz, so Lewert.

Einwahlentgelte seien ebenfalls nicht vorgesehen und die Abrechnung soll - altmodisch wie preiswert - mit der Telefonrechnung der Telekom ins Haus flattern. Mittels der Einwahlnummer 019256190, bietet Callero einen direkten Zugang zum Netz der Netze.


WebReporter: linnie
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Preis, Neuer, Marke, Provider, Marketing, Verzicht, Market
Quelle: www.telecom-channel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?