05.04.01 13:34 Uhr
 13
 

Touristen auf Abwegen - Von der Feuerwehr befreit

Die spanische Feuerwehr hat eine Gruppe von elf Touristen befreit, die in einer Schule eingeschlossen worden waren. Die Urlauber hatten eine Sprachschule in Toledo in Mittelspanien mit einer Sehenswürdigkeit verwechselt und das Gebäude betreten.

Während sie sich den Garten der Schule ansahen, verriegelte eine Angestellter die Eingänge und machte sich zum Feierabend auf den Heimweg. Wie die Stadtverwaltung am Montag mitteilte, gelang es den Eingeschlossenen, die Polizei zu alarmieren.

Die Beamten konnten jedoch niemanden ausfindig machen, der einen Schlüssel zur Schule besaß. Sie riefen daher die Feuerwehr, um die Touristen zu befreien. Die Nationalität der Urlauber war nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Feuer, Feuerwehr, Tourist
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lüneburg: Uhu verfängt sich in Fußballtor und muss von Polizei befreit werden
Frau muss in USA Swimmingpool verlassen: "Könnte kleine Teenie-Jungs erregen"
Sachsen: Zwölfjähriger setzt Haus der Großeltern bei Unkrautvernichtung in Brand



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lüneburg: Uhu verfängt sich in Fußballtor und muss von Polizei befreit werden
Himalaya-Gebirge: Sieben Tote bei Ski-Lift-Absturz durch heftigen Wind
6 spektakuläre Buden: Das DKB Tor des Monats Juni


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?