05.04.01 13:34 Uhr
 13
 

Touristen auf Abwegen - Von der Feuerwehr befreit

Die spanische Feuerwehr hat eine Gruppe von elf Touristen befreit, die in einer Schule eingeschlossen worden waren. Die Urlauber hatten eine Sprachschule in Toledo in Mittelspanien mit einer Sehenswürdigkeit verwechselt und das Gebäude betreten.

Während sie sich den Garten der Schule ansahen, verriegelte eine Angestellter die Eingänge und machte sich zum Feierabend auf den Heimweg. Wie die Stadtverwaltung am Montag mitteilte, gelang es den Eingeschlossenen, die Polizei zu alarmieren.

Die Beamten konnten jedoch niemanden ausfindig machen, der einen Schlüssel zur Schule besaß. Sie riefen daher die Feuerwehr, um die Touristen zu befreien. Die Nationalität der Urlauber war nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Feuer, Feuerwehr, Tourist
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter
Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krautrock-Legende: "Can"-Schlagzeuger Jaki Liebezeit ist tot
Düsseldorf: "dm" verkauft Tierabwehrspray als Faschingsbedarf
Raumschiff Enterprise: neue Star-Trek-Serie lässt auf sich warten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?