05.04.01 13:12 Uhr
 240
 

Goya-Bilder doch echt?

Wie SN schon berichtete, sollen angeblich zwei berühmte Goya-Bilder nicht von eben diesem Künstler stammen.
Jetzt schaltete sich der zuständige Museumsdirektor ein.

Dieser ist der Meinung, dass diese beiden Bilder sehr wohl echt seien. Daraufhin machte die Kunstexpertin, welche die angeblichen 'Fälschungen' entdeckt hatte, einen Rückzieher und verlangt nun nicht mehr das Umhängen der Bilder.


WebReporter: lyndemion
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab
Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?