05.04.01 12:59 Uhr
 11
 

Erdnussallergie durch Muttermilch

Eine amerikanische Studie an 23 stillenden Müttern hat ergeben, dass Mütter, die während der Stillzeit häufig Erdnüsse essen, allergieanfällige Kinder unbemerkt sensibilisieren.

Über die Muttermilch werden die Erdnussproteine an den Säugling weitergegeben und können so eine Allergie des Kindes auslösen.

Das ist bisher die einzige Erklärung dafür, warum einige Kinder schwere Allergie-Symptome aufweisen, wenn sie das erste Mal mit einer Erdnuss in Berührung kommen.


WebReporter: JanusNetwork
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mutter, Erdnuss
Quelle: www.medical-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
Studie: Rauchen macht unattraktiv



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?