05.04.01 12:00 Uhr
 2
 

InSilicon warnt vor schlechten Zahlen

Der Entwickler von Telekommunikationselektronik InSilicon geht für das erste Quartal von einem Verlust aus. Das Verfehlen der Gewinnschwelle führt das Management auf eine schwache Konjunktur in den USA zurück.

Die Erwartungen für das zweite Quartal liegen bei einem Verlust zwischen 11 und 14 Cents je Aktie. Analysten gingen im Vorfeld der Warnung noch von einem Ergebnis von 3 Cents je Aktie aus. Nicht viel besser sieht es bei den Umsatzerwartungen aus. Hier revidierte man die Prognosen von den bis dato bekannten 6,9 Mio. USD auf eine Range zwischen 5,2 Mio. USD und 5,5 Mio. USD.

InSilicon schloss gestern bei einem Stand von 3 1/8 USD.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Silikon
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft
Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Weltmeister André Schürrle schwört auf die Kraft von Chia-Samen
New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft
Daily Mail empört mit sexistischem Kommentar zu Beinen von Premierministerinnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?