05.04.01 11:29 Uhr
 3
 

Merrill Lynch entläßt 29 Investment-Banker

Das Brokerage-Unternehmen Merrill Lynch & Co. teilte am Mittwoch mit, daß es beabsichtigt, 29 Investment-Banker zu entlassen, um seinen kommunalen Fokus sowohl wieder auf das Northeast und West Coast-Gebiet als auch auf bestimmte andere Segmente, einschließlich Gesundheitswesen, zu lenken.

Merrill zufolge will das Unternehmen weiterhin im kommunalen Handel, Emissionsgeschäft sowie Verkauf aktiv bleiben. Man wird außerdem das Geschäft mit Kommunalschuldverschreibungen für Einzelhändler und institutionelle Investoren fortführen.

Die Aktien von Merrill Lynch fielen gestern in New York um 1,56 Prozent und schlossen bei 51,72 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Banker, Lynch, Investment
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jährlich verbrennt H&M tonnenweise ungetragene Kleidung
Frankreich: Emmanuel Macron möchte Vermögenssteuer abschaffen
Lufthansa interessiert sich auch für insolvente Alitalia



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?