05.04.01 11:21 Uhr
 36
 

Farmer beweisen: Tolle Zuchterfolge auch ohne Gentechnik

In Australien erfanden Forscher eine neue Methode um neue Weizensorten schneller herzustellen.
Innerhalb von Stunden können Pflanzen auf gewünschte Gene untersucht werden.
Wissenschaftler können dies mittels molekularer Marker feststellen.

Bei der Gentechnik-Methode kann man erst nachdem man die Samen ausgesät hat den Erfolg der Züchtung messen.
In Australien werden jährlich tausende Weizensorten gezüchtet, mit dieser neuen Methode wird dabei viel Zeit gespart.


WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gentechnik, Zucht
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?