05.04.01 11:21 Uhr
 36
 

Farmer beweisen: Tolle Zuchterfolge auch ohne Gentechnik

In Australien erfanden Forscher eine neue Methode um neue Weizensorten schneller herzustellen.
Innerhalb von Stunden können Pflanzen auf gewünschte Gene untersucht werden.
Wissenschaftler können dies mittels molekularer Marker feststellen.

Bei der Gentechnik-Methode kann man erst nachdem man die Samen ausgesät hat den Erfolg der Züchtung messen.
In Australien werden jährlich tausende Weizensorten gezüchtet, mit dieser neuen Methode wird dabei viel Zeit gespart.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gentechnik, Zucht
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
Leben des exzentrischen Modemachers Rudolph Moshammer wird verfilmt
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?