05.04.01 11:09 Uhr
 71
 

Cisco stellt Produktion von optischen Routern ein

Ein Sprecher des führenden Netzwerkausstatter Cisco Systems Inc. gab am Mittwoch bekannt, dass das Unternehmen die Produktion von optischen Routern aufgrund zu niedriger Verkaufszahlen einstellt.

Nach Angaben des Unternehmenssprechers hat sich der Markt für optische Router deutlich schwächer entwickelt, als Cisco angenommen hatte. In dem derzeit schwierigen Marktumfeld sieht sich das Unternehmen jetzt dazu gezwungen, sich auf Bereiche konzentrieren, die stark zum Umsatz beitragen und hohen Gewinn abwerfen.

Den Zugang zu der Produktion des optischen Routers bekam Cisco durch die Übernahme von Monterey im August 1999. Durch die Aufgabe der Aktivitäten um den optischen Router bestätigen sich die Gerüchte, dass die Akquisition von Monterey für Cisco weniger erfolgreich ausgefallen ist als erhofft. Auch die Begründung des Unternehmens, dass die Marktbedingungen für optische Router derzeit sehr schlecht sind, kann angezweifelt werden, da Konkurrenten in diesem Bereich, beispielsweise Ciena, mit eben diesen Routern große Erfolge erzielen können.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Produkt, Produktion, Route, Router
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung
ALDI plant Zusammenlegung der Filialen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?