05.04.01 10:23 Uhr
 174
 

Neuer Linux Virus versendet brisante Daten in die USA und China

'Adore', so der Name des Wurms, öffnet unbemerkt Hintertürchen und versendet System-Informationen an vier E-Mail Adressen in China und in den USA.

Der Virus versendet mehrere wichtige Daten an eine E-Mail-Adresse mit dem Namen 'adore9000' oder 'adore9001'. Sans hat jedoch schon ein Programm bereit gestellt, das den Wurm findet und zerstört.

'Adore' scheint ein Ableger des 'Ramen'-Wurms zu sein. Dieser nutzt bekannte Sicherheitslöcher im Betriebssystem Red Hat. Wieviel Computer 'Ramen' infiziert hat, steht bis heute noch nicht fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleinenase
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, China, Neuer, Daten, Virus, Linux
Quelle: www.zdnet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?