05.04.01 09:13 Uhr
 11.964
 

Der Hacker-Coup gegen AOL und Telekom: So funktioniert es

Vorhang auf: 'Linefire' heißt das Programm mit dem der Hacker Aron Spohr Telekom und AOL in Bedrängnis bringt. Mit dem Programm lassen sich über ISDN kostenlose Kurztelegramme verschicken - ähnlich dem 'IM' von AOL.

Wie funktioniert es nun? Das Programm tarnt die Nachrichten als Klingelsignal. Bei ISDN wird ein Datenpaket übermittelt, das die Nummer des Anrufers enthält. Dort sind noch 7 Byte frei.

In diese 7 Byte passen 10 Buchstaben. Das Programm zerlegt die Messages und wählt immer wieder das Telefon des Empfängers an - bis die Nachricht dort ist. Es ertönt kein Klingeln und es ist kostenlos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atl24
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, Hacker, Coup
Quelle: www.callmagazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?