05.04.01 08:23 Uhr
 3
 

Akamai erwartet geringeren Verlust

Das amerikanische Technologieunternehmen Akamai Technologies gab am gestrigen Mittwoch bekannt, dass man im ersten Fiskalquartal einen geringer als erwarteten Verlust melden wird. Die Umsätze werden den Angaben zufolge jedoch unter den Erwartungen liegen. Akamai meldete zudem im Zuge weiterer Kosteneinsparungen, 14 Prozent seiner Belegschaft zu entlassen.

Das Unternehmen erwartet demnach einen Umsatz im ersten Quartal zwischen 39 und 41 Millionen Dollar verglichen mit den bisherigen Erwartungen von 45 Millionen Dollar. Der Gewinn vor Steuern, Zinsaufwand und Abschreibungen (EBITDA) soll sich auf minus 35-38 Millionen Dollar belaufen verglichen mit der bisherigen Prognose von ebenfalls minus 45 Millionen Dollar.

Den Break-Even, also das Erreichen der Gewinnzone, will Akamai gestrigen Angaben zufolge im zweiten Quartal des Jahres 2002 erreichen. Zuvor ging das Unternehmen noch davon aus, die 'schwarze Null' erst im dritten Quartal 2002 zu erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
WM-Quali: Holland blamiert sich in Bulgarien
Schweiz: Kundgebung in Bern - "Tötet Erdogan - mit seinen eigenen Waffen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?