05.04.01 08:23 Uhr
 3
 

PROCON hebt Umsatz-/Ertragsprognosen erneut an

Die PROCON MultiMedia AG hebt aufgrund des positiven Geschäftsverlaufs im Jahr 2000 ihre Umsatz- und Ertragsprognosen für 2001 und 2002 erneut an.

Die Umsatzprognose für 2001 wird von bisher 67 Mio. Euro auf nun74 Mio. Euro angehoben, was einem Wachstum von 16 Prozent entspricht. Das EBITDA wird nach den jetzigen Schätzungen 24 Mio. Euro (bisher: 20 Mio. Euro) betragen und damit den Wert von 2000 um 35 Prozent übertreffen. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit soll mit 9 Mio. Euro um 23 Prozent über dem Wert von 2000 von 7,3 Mio. Euro liegen.

Für 2002 hebt PROCON die Umsatzprognose um 11 Prozent von bisher geschätzten 82 Mio. Euro auf nun 91 Mio. Euro an. Das EBITDA wird sich auf 31 Mio. Euro (bisher: 25 Mio. Euro) erhöhen. Für 2003 rechnet man mit einem Umsatz von 108 Mio. Euro und einem EBITDA von 38 Mio. Euro.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?