05.04.01 08:21 Uhr
 3.775
 

Politiker fordern: "Zwei spanische Big Brother Teilnehmer müssen raus"

Update: In Spanien jagt ein Skandal rund um Big Brother den anderen. Gestern forderte der Koordinator der Partei 'IU', Javier Madrazo, die Verantwortlichen von Big Brother auf, umgehend den Teilnehmer Carlos Navarro aus dem Container zu werfen.

Dieser hatte, vor laufender Kamera , seine Containerliebe Fayna geschlagen und Gewalt gegen Frauen gutgeheißen. In seinem Brief an den Präsidenten des spanischen Senders „Tele 5“ fordert der Politiker außerdem die „Entfernung“ der Teilnehmerin Fayna.

Diese habe die erniedrigenden Handlungen und Äußerungen von Carlos Navarro sowohl toleriert als auch gutgeheißen. Frauenschutzorganisationen schlossen sich dieser Forderung an. Tele 5 steht nun massiv unter Druck.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Politik, Politiker, Big Brother, Teilnehmer, Spanisch
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richard "Mörtel" Lugner schickte seiner Frau nach "Promi Big Brother" Kündigung
"Promi Big Brother": Kandidaten über Werte, Äußeres und Nominierungen
Streit über "Promi Big Brother"-Teilnahme: Richard Lugner erwägt Scheidung