05.04.01 00:36 Uhr
 41
 

EU und die Telekommunikation: Regulierung der Regulatoren

28 Rechtsvorschriften für den Telekommunikationsbereich sollen bis Ende 2000 Eu-weit auf acht reduziert werden und ab 2003 greifen. Nationale Regulierungsbehörden sollen erst bei Monopolbildung von Unternehmen eingreifen können.

Der Ministerrat verspricht sich durch die neue Rechtsregelung noch mehr Wettbewerb auf den internationalen Telekommunikationsmärkten und damit Vorteile für Verbraucher und Wirtschaft.

Die komplexe EU- Rechtslage hätte bisher die stärksten Player, wie die deutsche Telekom gestärkt. So sollen sowohl der Zugang , als auch die Genehmigung von Telekommunikationsnetzen seit der Liberalisierung von 1998 weiter vereinfacht werden.


WebReporter: vostei
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: EU, Telekom, Telekommunikation, Regulierung
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei warnt vor dieser Betrüger-WhatsApp
Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?