04.04.01 22:27 Uhr
 25
 

Real Madrids "Rekordpräsident" stirbt in Barbados

Madrid / Agentur: Wie spanische Nachrichtenagenturen gegen 21:00 berichteten, verstarb heute der ehemalige Präsident des spanischen Fußballclubs 'Real Madrid', Ramon Mendoza.

Wie weiter bekannt wurde, erlag Mendoza in Barbados einem Herzinfarkt. Der Spanier hatte in seiner langjährigen Tätigkeit den spanischen Rekordmeister zu zahlreichen nationalen und internationalen Titeln geführt.

Mendoza blickte auf die längste Amtszeit aller Präsidenten des Erstligisten zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rekord, Real Madrid, Madrid, Real
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern muss in CL-Viertelfinale gegen Real Madrid spielen
Fußball: Real Madrid gewinnt in CL-Achtelfinalhinspiel mit 3:1 gegen Neapel
Fußball/Fan-Artikel: Real Madrid lässt Logo ändern und Kreuz im Vereinswappen entfernen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern muss in CL-Viertelfinale gegen Real Madrid spielen
Fußball: Real Madrid gewinnt in CL-Achtelfinalhinspiel mit 3:1 gegen Neapel
Fußball/Fan-Artikel: Real Madrid lässt Logo ändern und Kreuz im Vereinswappen entfernen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?