04.04.01 21:12 Uhr
 14
 

Verhaftung wegen Medikamentenhandel im Netz

Ein 64-jähriger Mann hat über das Internet verschreibungspflichtige Medikamente vertrieben. Jetzt wurde der Mann festgenommen.

Wie ein Justizsprecher am Mittwoch mitteilte: 'Der Mann habe vor allem mit dem Potenzmittel Viagra gehandelt. In nur 2 Monaten hat er 200.000 Mark Umsatz erzielt.'

Jetzt soll der Mann mit aller Härte des Gesetzes bestraft werden, das fordert die Landesapothekerkammer.


WebReporter: triangel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Netz, Medikament, Verhaftung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Mann beißt in U-Bahn anderem Mann ins Ohr
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister
Sigmar Gabriel: "Wenn Serdar Somuncu Kanzler wird, werde ich Kabarettist"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?