04.04.01 21:36 Uhr
 23
 

Wirbel um US-Reality "Survivor"

Während den Außenaufnahmen am australischen Great Barier Reef wurden von zwei Mitspielern Korallen als Geschenk für die anderen Mitspieler mitgenommen. Diese seltene Korallenart steht unter Naturschutz.

Nach der Aussendung dieser Folge letzte Woche im US-TV begannen die australischen Behörden sofort mit ihren Ermittlungen.Trotz einer Entschuldigung des Produzenten wurde eine Geldstrafe erhoben.

Die australischen Behörden können eine Strafe von 10.780 $ für jeden der Mitspieler und 55.000 $ für die Produktionsfirma aussprechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: peter-pan
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Wirbel, Reality
Quelle: dailynews.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?