04.04.01 19:46 Uhr
 454
 

Vorwürfe gegen MTV - Schwerverletze Jugendliche nach Imitation der Show

Die in Amerika sehr beliebte MTV-Stunt-Serie JackAss ist ins Kreuzfeuer der Kritik geraten. Grund dafür sind schwere Verletzungen bei Jugendlichen, welche die in der Sendung gezeigten Stunts nachmachen.

In Florida sprühte ein 12-Jähriger seine Hand mit einem brennbaren Spray ein und wollte diese, wie im TV gesehen, an seinem T-Shirt löschen. Dieses fing jedoch in Sekunden-Bruchteilen Feuer und fügte dem Jungen schwerste Verletzungen zu.

Ein anderer Jugendliche musste 5 Wochen ins Krankenhaus und erlitt Verbrennungen 2. und 3. Grades. Eltern fordern jetzt, dass die Show nur noch in den Abendstunden gesendet wird damit sie nicht weitere Jugendlichen zu solchen Dummheiten inspiriert.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Show, Jugend, Jugendliche, Vorwurf, MTV
Quelle: abcnews.go.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Morrissey attackiert "Spiegel": Interview völlig falsch wiedergegeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?