04.04.01 19:32 Uhr
 24
 

Blutiger Feiertag im Libanon

Vor ungefähr 1.600 Jahren wurde Imam Al Hussein, der Urenkel von Mohammed, in der Schlacht von Kerbala getötet. Heute feiern die 'Schiiten' diesen Tag, indem sie sich verletzten und mit Blut übergießen.

Doch in vielen Ländern ist es verboten, einen Feiertag so zu feiern wie im Libanon.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BadFriend
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Feier, Libanon, Feiertag
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche möchten nicht, dass ihr das über sie erfährt
Wozu Deutsche fähig sind: Baby-Sex
Deutsche in Tschechien mit 50 Euro in der Hand: ,"Eine Kleine bitte!"....


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?