04.04.01 19:04 Uhr
 6
 

Lucent dementiert Insolvenz-Gerüchte

Die Aktien der Lucent Technologies Inc. fielen um fast 30 Prozent, nachdem Insolvenz-Gerüchte aufgekommen waren.

Heute dementierte Bill Price, der Chef der PR-Abteilung, diese Gerüchte. Er bezeichnete sie als lächerlich und betonte, diese würden die Anleger nur in Panik treiben, welche unberechtigt wäre – man sei finanziell flexibel und es hätte sich nichts geändert.

Der aktuelle Kurs der Aktie liegt mit 8,75 Euro bei 10 Prozent der Höchststandes vom Dezember letzten Jahres. Gegenüber dem Vortag fiel die Aktie erneut von 9,99 Euro um ca. 12,4 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Insolvenz, Gerücht
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
"Little Big Stars": Thomas Gottschalk beschwert sich nach Flop-Show über Sat1
UN wählt Saudi-Arabien für den Vorsitz der Kommission für Frauenrechte