04.04.01 18:58 Uhr
 43
 

Ausstellung iranischer Kunst noch bis 16. April

Die unter dem Motto '7000 Jahre Persische Kunst' im Wiener Kunsthistorische Museum laufende Ausstellung von Kunstschätzen aus dem Iranischem Nationalmuseum wird noch bis zum 16. April zu sehen sein.

Auf Grund des Besucheransturms auf diese Gold- und Silbergefäße aus der achaimenidischen Zeit, sowie etlicher Kunstgegenstände des frühen Islam, die erstmals wieder im Ausland zu sehen sind, wurde die Verlängerung beschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ebendorfer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Kunst
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?