04.04.01 18:34 Uhr
 6
 

Verseuchte Erde in Berliner Tiergartentunnel verbaut

Nach Razzien in mehreren Berliner Baufirmen werden gegen drei davon wegen Einbau von verseuchter Erde in sogenannte Senkkästen des Eisenbahntunnels unter dem Tiergarten ermittelt.

Das verbaute Erdreich soll mit Lösungsmitteln und Schwermetallen verseucht sein. Es bestehe erhebliche Gefahr für das Grundwasser.

Der angerichtete Schaden wird bislang auf 95 Mio DM geschätzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crickmay
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Erde, Verse, Tiergarten
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?