04.04.01 15:20 Uhr
 67
 

"The Register" löst Protestwelle gegen Microsoft aus

Wie SN schon berichtete, hat der News-Dienst 'The Register' über die Praktiken der Datengewinnung von Microsoft aufgeklärt. Jetzt gibt es auch noch troubles mit der Passport-AGB. Wer das Kleingedruckte nicht liest, könnte böse überrascht werden.

Mit der Einverständniserklärung hat Microsoft alle Rechte der gesamten Kommunikation mittels Passport. Das löste eine Protestwelle aus, in der User aufrufen auf Passport zu verzichten.

Sogar die Verweigerung zur Annahme von Microsoft-Mails wird gefordert. Aus Redmont ließ man verlautbaren: Es handle sich nur 'um eine übervorsichtige Formulierung zum Haftungsausschluss', der in den 'Terms of Use' geändert werden soll.


WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Protest, Register
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?