04.04.01 11:07 Uhr
 3.111
 

E-Mails als Kündigungsgrund? - Vier Deutsche-Bank-Manager vor Gericht

Madrid: Vier Manager der 'Deutschen Bank' werden in Madrid vor Gericht gestellt. Ihnen wird vorgeworfen, geheime Daten eines ehemaligen Angestellten preisgegeben zu haben, außerdem sollen sie gegen das Recht auf Intimität des Mannes verstoßen haben.

Gregorio G. Roman zeigte bereits vor zwei Jahren beim Arbeitsgericht die Bemühungen seiner Arbeitgeber, ihn zu entlassen, an. Ihm war am 1 Dezember 99 gekündigt worden, weil man ihm vorwarf private E-Mails auf dem Firmencomputer geschrieben zu haben.

Der Ankläger hatte nach eigenen Angaben jedoch lediglich seine private Post über seinen Server empfangen.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Gericht, Bank, Manager, E-Mail, Kündigung
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?