04.04.01 11:01 Uhr
 843
 

Filmcrew vergaß, der Feuerwehr Bescheid zu sagen

Ein Fernsehteam hatte die Erlaubnis bekommen, in der Nähe der Harbour Bridge einen Stunt durchzuführen. Sie wollten ein kleines Boot dabei explodieren lassen.

Bei der Organisation hatten sie an alles gedacht, nur eben nicht, der Feuerwehr Bescheid zu sagen. Die rückte an, als ein Anwohner sie alarmierte.

Die Feuerwehr konnte sich dann an Ort und Stelle davon überzeugen, dass die Explosion streng überwacht und sie nicht gebraucht wurden.


WebReporter: karlakolumna
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Feuer, Feuerwehr, Bescheid
Quelle: dailytelegraph.com.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben
Helene Fischer räkelt sich in ihrer Weihnachtsshow nackt in Badewanne



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?