04.04.01 09:52 Uhr
 117
 

Deutscher "kontrollierte" 50 Telefonzellen auf Teneriffa - verhaftet

Santa Cruz de Tenerife: Beamten der Nationalpolizei der 'Playa de las Americas', im Süden der Insel, gelang es den 50jährigen M.O.B. festzunehmen. Der Deutsche hatte, um an Geld zu gelangen, einen interessanten 'modus operandi' entwickelt.

Er blockierte den Geldeinwurf von mehr als 50 Telefonzellen der Region mit einem Stück Pappe, die Benutzer konnten so zwar Geld einwerfen, dies jedoch weder für ein Telefonat verwenden noch wieder entfernen .

In regelmäßigen Abständen kassierte er 'seine' Telefonzellen ab indem er mit einer Pinzette die Pappe entfernte und so an das Geld kam.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Haft, Deutscher, Telefon, Teneriffa
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?