04.04.01 09:50 Uhr
 2.009
 

Statistik ist erschreckend - Hacker schneller, als die Polizei erlaubt

Experten, Sicherheitsspezialisten und Programmierer versicherten sich auf der Cansecwest-Konferenz in Kanada, wie es um die Datensicherheit in Unternehmen und Behörden steht.

Dabei stellten sie zum Erschrecken aller Beteiligten fest, dass das Bewusstsein für Sicherheit zwar steige, jedoch wird in Windeseile mehr und mehr ins Netz gestellt, sodass Unternehmen mit den Sicherheitsmaßnahmen nicht mehr nachkommen.

Ein neues Projekt namens 'Honig-Falle' soll jetzt Sicherheitslücken aufspüren und Hacker auf Server mit Sicherheitslöchern locken. Man erhoffe sich neue Einblicke.
Ein Universitätsrechner wird laut Statisitk bereits nach 45min Onlinezeit gehackt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luis7Figo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Polizei, Hacker, Statistik
Quelle: www.computerpartner.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?