04.04.01 09:02 Uhr
 861
 

Einzelhändler unterstützen Napster: Die Industrie mißbraucht den Fall

Napster hat nun auch Unterstützung durch den Einzelhandel bekommen. Die Händler werfen der Musikindustrie vor, dass sie den Fall mißbrauchen, um jegliche Konkurrenz im online-Vertrieb auszuschalten.

Deswegen werden auch sie beim Senat für Napster vorsprechen, wenn dort über den Fall diskutiert wird. Obwohl die Einzelhändler sichere Übertragungswege nützen, haben sie bisher von der Industrie kaum Musiktitel bekommen.

Auch die nun auftauchenden Angebote von Platten-Labels zeigen, dass es der Industrie nur um das Ausschalten der Konkurrenz ging, um sich ein Monopol beim digitalen Vertrieb von Musik aufzubauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fall, Industrie
Quelle: www.wired.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?