04.04.01 08:53 Uhr
 11
 

Admirals Cup findet nicht statt

Ein Klassiker des Segelsports steht vor dem Aus. Aufgrund der verfehlten Klassenpolitik des Veranstalters Royal Ocean Racing Club und mangelndem Interesse wurde das Rennen 2001 abgesagt. Lediglich Frankreich und Großbritannien hatten Boote gemeldet.

Der Admirals Cup wird seit 1957 ausgetragen und soll nun erst 2003, nach einer Neuorganisation innerhalb der offiziellen Mannschafts- WM der ISAF stattfinden.

Der DSV hätte nur für eine Klasse melden können und zog deshalb die Anmeldung zurück: 'Das ist eine sehr traurige Entscheidung. Wir müssen uns jetzt gemeinsam bemühen, den Admiral's Cup wieder zum Kampf um die Krone des Hochseesegelns zu machen.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Cup
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab
Fußball: Hooligans stürmen Rasen und verprügeln Spieler von italienischem Klub
Fußball: Pep Guardiola verbietet Süßigkeiten auf gesamtem Vereinsgelände



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Trump genehmigt umstrittene Ölpipeline zwischen Kanada und USA
Hamburg: Versuchter Totschlag - 31-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt