04.04.01 08:02 Uhr
 321
 

Steinschlag am Strand? - Touristin wird beim Sonnenbaden verletzt

Gran Canaria: Eine italienische Touristin erlitt am gestrigen Dienstag Verletzungen an einem Bein, nachdem sie von einem 50X30 cm großen Stein getroffen wurde.

Niemand hatte damit gerechnet das sich ein solcher, aus einer mehr als 200 Meter entfernten Felswand, lösen und den Strand erreichen könnte. In Bewegung gebracht wurde der Stein durch Bauarbeiten oberhalb der Klippe.

Einen ungewöhnlichen Weg legte das 'Geschoss' zurück. Der Stein rollte den Berg hinab, prallte auf das Dach eines Einkaufzentrums, überquerte eine Strasse und traf schließlich die am Strand liegende Frau am Bein.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sonne, Tourist, Stein, Strand
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Mischlingswölfe sollen wegen des Artenschutzes erschossen werden
Rio de Janeiro: Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin
Wien: Polizei stürmt wegen Vermummungsverbot Lego-Laden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sigmar Gabriel kritisiert Wolfgang Schäuble: Machte aus Europa "Scherbenhaufen"
Fußball: Lazio-Fans entrüsten mit Aufklebern - Anne Frank im AS-Roma-Trikot
Facebook testet neue Timeline: News verschwinden, Freundesposts dominieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?