04.04.01 07:51 Uhr
 24
 

Eltern müssen Medizinstudium bezahlen

In Karlsruhe hat der Bundesgerichtshof beschlossen, dass die Eltern ihrer Tochter das Medizinstudium finanzieren müssen. Die Frau hatte eine Heilpraktikerausbildung abgebrochen und ein Medizinstudium begonnen. Die Eltern wollten die Kosten nicht tragen.

Nach Auffassung des Gerichts müssen die Eltern die Kosten aber nur tragen, wenn die neue Ausbildung mit der alten artverwandt ist und die Kosten den Eltern zuzumuten sind.

Urteil vom 14. März 2001, Az.: XII ZR 81/99. Nähere Infos in der Quelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JanusNetwork
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Eltern, Medizin
Quelle: www.medical-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?