04.04.01 07:51 Uhr
 24
 

Eltern müssen Medizinstudium bezahlen

In Karlsruhe hat der Bundesgerichtshof beschlossen, dass die Eltern ihrer Tochter das Medizinstudium finanzieren müssen. Die Frau hatte eine Heilpraktikerausbildung abgebrochen und ein Medizinstudium begonnen. Die Eltern wollten die Kosten nicht tragen.

Nach Auffassung des Gerichts müssen die Eltern die Kosten aber nur tragen, wenn die neue Ausbildung mit der alten artverwandt ist und die Kosten den Eltern zuzumuten sind.

Urteil vom 14. März 2001, Az.: XII ZR 81/99. Nähere Infos in der Quelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JanusNetwork
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Eltern, Medizin
Quelle: www.medical-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?