04.04.01 01:49 Uhr
 13
 

Gesundheitsministerium will Internet-Apotheken legalisieren

Noch in diesem Jahr will eine Expertengruppe des Bundesgesundheitsministeriums ein Konzept für die Einfürung von Internet-Apotheken in Deutschland vorstellen. Eine EU-einheitliche Regelung wird angestrebt.

Hauptkritiker sind Pharmakonzerne und Apothekerverbände. Die Sicherheit des Verbrauchers, des Handels und der Patente müsse gewährleistet sein, und es dürfe keinen selektiven Verkauf von häufig nachgefragten Medikamenten oder 'Rosinenpickerei' geben.

Befürworter sind die Krankenkassen, die sich Einsparungen erhoffen, sowie die Apotheker, die sich schon jetzt fürs Internet gerüstet haben und ihren Anteil von EU-weit 10 Mrd. DM zusätzlich erwartetem Umsatz aus dem Internethandel mitnehmen wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crickmay
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Internet, Gesundheit, legal, Apotheke, Gesundheitsminister, Gesundheitsministerium
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher behaupten: Krebs zu bekommen, ist einfach nur Pech
Stiftung Warentest findet auf vielem Rucola Nitrat
Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?