03.04.01 23:31 Uhr
 1
 

Viacom will Prognosen erreichen

Das Unterhaltungsunternehmen Viacom will eigenen Angeben zufolge die im Februar abgegebenen Prognosen für das Jahr 2001 erfüllen. Damals wurde ein EBITDA-Wachstum in Höhe von 20% auf 6,2 Mrd. Dollar in Aussicht gestellt.

Als Betreiber der Fernsehsender MTV, CBS und anderen ist Viacom dabei sehr stark vom Werbemarkt abhängig. Das Management des Unternehmens geht allerdings davon aus, daß der Werbemarkt in diesem Jahr das Volumen des vergangenen Jahres noch übertreffen wird.

Die Aktie schloß heute mit einem Minus von 1,5 Dollar bei 41,05 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prognose
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zigaretten, Alkohol etc.: 18,4 Milliarden Steuern aus Genussmitteln eingenommen
Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?